Der Regenbogen,der seine Farben wechseln wollte
(Der Mensch, der sein Leben wechseln möchte)

Vor langer Zeit gab es mal einen wunderschönen, aber sehr traurigen Regenbogen . Die Tränen tropften an seinen bunten Bögen auf die Erde hinab. Viele große und kleine Tiere, welche auf einer riesigen Wiese standen, schauten entsetzt auf des heulende Elend. Eine kleine Maus faßte sich ein Herz und sprach den Regenbogen an : " Du sag mal,was ist mit dir los? Warum bist du so traurig ?"

"Ach," schniefte der Regenbogen " immer habe ich die gleichen Farben.Ich mag die nicht mehr." Da zwitscherte ein Star : " Oh , wie bist du dumm. Du siehst doch wunderschön aus. Aber wenn du andere Farben haben möchtst, frag doch mal die Eule,vielleicht kann sie dir helfen."

" Oh ja, da hab ich gar nicht dran gedacht.Das will ich wohl tun.Danke für den Rat," sagte der Regenbogen. Kopfschüttelnd über den komischen Wunsch des Regenbogens verließen alle Tiere die Wiese.Währenddessen sprach der Regenbogen mit der großen, weisen Eule. "Bitte, bitte wo bekomme ich andere Farben her, ich mag meine Farben nicht mehr sehen."

Bedächtig wiegte die Eule den Kopf. Ich werde mal der Elfe Ella bescheid sagen, vielleicht kann sie dir helfen." Kurze Zeit später kam die Elfe Ella zum Regenbogen und sie hatte auch gleich eine gute Fee mitgebracht. Sie hatte der Fee schon von dem ungewöhnlichen Wunsch des Regenbogens erzählt. Die Fee sagte nun zum Regenbogen :" Ich kann dir 3 Wünsche erfüllen, als Dank dafür, das du die ganzen Jahre die Menschen mit deinen Farben erfreut hast. Aber das du deine Farben nicht mehr magst, stimmt mich sehr traurig. Welche Farben möchtest du denn?"

Ach ich liebe Blau und Weiß, wenn das ginge ,wäre ich sehr glücklich. Nun ja, sagte die Fee, wenn du unbedingt blau und weiß aussehen willst, dann soll es so sein.Aber beschwer dich hinterher nicht."                                                                                                                          

Der Regenbogen schaute ein paar Tage später in einen großen See, um sein Spiegelbild anzuschaun, aber oh Schreck, er konnte sich nicht sehen. Er sah nur den Himmel und die Wolken. Der Himmel war strahlend blau und die Wolken schneeweiß. Und da der Regenbogen die Farben blau und weiß hatte, konnte er sich nicht sehen. Und genauso ging es den Menschen und den Tieren. Keiner sah mehr den Regenbogen.

Alle waren entsetzt und traurig ,das die schönen Farben nicht mehr am Himmel sehen konnten.Noch trauriger aber war der Regenbogen selbst, denn nun sah er, was er mit seinem Wunsch angerichtet hatte. Er beeilte sich ,wieder mit der Fee sprechen zu können. "Liebe,liebe Fee bitte gib mir meine bunten Farben zurück . Ich habe gar nicht darüber nachgedacht, das mich keiner mehr sehen kann. Bitte,bitte ich will auch noch doller strahlen, als ich eigentlich muß.Aber hilf mir."

"Mein lieber Regenbogen, da hast du aber Glück gehabt, das ich deine Farben noch aufbewahrt habe. Du sollst sie gerne wiederhaben, aber nochmal lasse ich mich auf solch einen dummen Wunsch nicht mehr ein. Bedenke jeder hat seine Bestimmung auf dieser Erde, auch du !"

Verfasser unbekannt